Wildtierrettung mit der Drohne

Ab Anfang Mai ist unser Jungwild einer großen Gefahr ausgesetzt. Die gerade geborenen Rehkitze werden von Ihren Ricken in Wiesen und große Grasflächen abgelegt und folgen bei Gefahr Ihrem Instinkt – die Rehkitze verharren bei herannahender Gefahr regungslos im Gras und flüchten nicht. Damit in dieser Zeit der Grasernte nicht Kitze verletzt oder gar getötet werden haben wir das beispiellose Projekt „Kitzrettung mit der Drohne“ ins Leben gerufen. Mit einer Wärmebilddrohne wird das Jungwild in den zu mähenden Flächen aufgespürt und in andere, sicherere Flächen verbracht. Ein einzigartiges Bespiel guter Zusammenarbeit zwischen Jägern und Landwirten und angewandtem Natur- und Tierschutz!

Kontakt

Lars Huismann

mobil: 0171 - 752 02 46